Das Karfreitagsgrillglossar

Abk. 

Abkürzung für Abkürzung

 

Atheisten

Anhänger der weltanschaulichen Grundauffassung, daß es weder einen noch mehrere Götter gibt; können daher an jedem Tag des Jahres ohne Ängste gegrilltes Fleisch genießen

 

Bier

Elementares Grundgetränk bei allen KFG-Veranstaltungen; paßt hervorragend zu Gegrilltem und wird wenn immer möglich frisch vom Faß gezapft

 

Dreibein

dreibeiniger Metallständer, der der Aufhängung eines Schwenkrostes für das Grillgut dient und über der Feuerstelle aufgestellt wird

 

Feuerstelle

flaches, meist rundes, aus dem Erdboden ausgehobenes Loch für die Aufnahme eines Holzfeuers; wird mit Steinen um den Rand gesichert, oft sogar mit Frutzsteinen

 

Frutzsteine

idealerweise annähernd runde, etwa kinderkopfgroße Steine aus dem Fluß Frutz; werden oft für die Absicherung von Feuerstellen benutzt

 

Grill, grillen

Grillen (von engl. to grill und frz. griller; in der südwestlichen Ecke des deutschen Sprachraums grillieren) wird das Braten von Speisen in Wärmestrahlung, also über offenem Feuer oder Glut genannt. Mit Grill ist meist das Gerät oder die Einrichtung zum Grillen gemeint, umgangssprachlich kann mit dem Grill oder dem Gegrille auch die Veranstaltung oder Zusammenkunft bezeichnet werden.

 

Grillgut

die zur Zubereitung auf dem Grill bestimmten Speisen; Fleisch, Wurst, Fisch und Meeresfrüchte, in seltenen Fällen und bei Anwesenheit von weiblichen KFG-Gästen auch Gemüse oder gar Obst

 

Karfreitag

auch Stiller, Hoher oder Guter Freitag; bei den Christen der Freitag vor deren höchstem Fest Ostern, in der katholischen Kirche ein strenger Fast- und Abstinenztag

 

Karfreitagsgrill

die hier beschriebene Veranstaltungsreihe, siehe Karfreitag und Grill, könnte präziser ausgedrückt auch Karfreitagsgegrille heißen

 

Karfreitagsgrillpräsidium

das vierköpfige Gründungskomitee und der Vorstand des KFG; bestehend aus den Kollegen B., R., Ro. und V.

 

Karfreitagsgrillpräsidiumssitzung

Zusammenkunft des KFGP und fallweise diversen Beisitzern zur Besprechung und Organisation von KFG-Veranstaltungen

 

Karfreitagsgrillpräsidiumssitzungsmahlzeit

Mahlzeit, die von Kollege R. traditionell vor und während einer KFGPS eingenommen wird; besteht häufig aus Salaten, üppigen Toasts oder Pizzen.

 

Katholiken

Mitglieder der größten Kirche des Christentums, sind verpflichtet unter anderem am Karfreitag auf den Besuch von Tanz- und Festveranstaltungen und den Verzehr von Fleisch zu verzichten

 

KFG

Abkürzung für Karfreitagsgrill

 

KFGP

Abkürzung für Karfreitagsgrillpräsidium

 

KFGPM

Abkürzung für Karfreitagsgrillpräsidiumsmitglied

 

KFGPS

Abkürzung für Karfreitagsgrillpräsidiumssitzung

 

KFGPSP

Abkürzung für Karfreitagsgrillpräsidiumssitzungsprotokoll

 

KFG-Parallelgrill

Bisher theoretisches und auch vages Konzept einer zum KFG zeitgleich abgehaltenen Veranstaltung in einiger geographischer Entfernung, um Frauen und Kinder zu schützen


Ohrzupfverein

Verein des Kollegen N., der für die Einführung, die Pflege und den Erhalt des Ohrenzupfens eintritt; stellte beim KFG2 einen Antrag auf Fusionierung, der jedoch vom Antragsteller bislang nicht weiterverfolgt wurde

 

Urkarfreitagsgrillplatz

Schauplatz des ersten Karfreitagsgrills, bei dem die Gründung des KFGP erfolgte; befindet sich auf dem Gelände der Zentrale Ost

 

Weigsbrag

Seltene, von Teilen des Karfreitagsgrillpräsidiums und manchen Gästen gesprochene Umgangssprache

 

Zentrale Ost

Scherzhafte Bezeichnung des Grundstücks, auf dem sich der Urkarfreitagsgrillplatz befindet

N E T Z A U F T R I T T

Nächster

klassischer
Karfreitagsgrill:

 

30. März 2018

    KFG 12

Counter

♥ 2007-2017
Karfreitagsgrillpräsidium