Karfreitagsgrillpräsidiumssitzung am 10. März 2011

Am zweiten Märzdonnerstag des Jahres 2011 fand eine vorbereitende Karfreitagsgrillpräsidiumssitzung zum fünften Karfreitagsgrill an gewohntem Ort statt.

42 Tage, 18 Stunden und 47 Minuten vor dem Beginn der Jubiläumsausgabe des traditionsreichen Karfreitagsgrills begannen die Gespräche des Karfreitagsgrillpräsidiums über dessen Organisation. Als Lokalität für diese überaus wichtige Zusammenkunft durfte wiederum das altbekannte Café an der nordwestlichen Peripherie der Stadt dienen.

 

Offenbar verliefen die Verhandlungen größtenteils recht fruchtbar, allein die durchgehend ausreichende Versorgung mit Getränken wurde Gerüchten zufolge durch ein übermächtiges Schlafbedürfnis der Kellnerin eingeschränkt. Weitere, allerdings kaum glaubhafte Gerüchte besagen, daß Kollege R. an diesem Abend angeblich KEINE Karfreitagsgrillpräsidiumssitzungsmahlzeit zu sich genommen haben soll. Dieser unglaubliche Umstand wird verständlicherweise von vielen Kennern des KFGP-Kreises klar in den Bereich der Verschwörungstheorien verwiesen.

 

Einen interessanten Aspekt stellt auch die Tatsache dar, daß die Gespräche während der letzten 63,5 Prozent der Sitzungsdauer von einem vierten Gast sozusagen hautnah verfolgt wurden - und zwar von einer schon früher in Erscheinung getretenen Agentin. Seriösen Quellen zufolge kann davon ausgegangen werden, daß es sich dabei nicht um eine Verschwörungstheorie handelt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

N E T Z A U F T R I T T

Nächster

klassischer
Karfreitagsgrill:

 

30. März 2018

    KFG 12

Counter

♥ 2007-2017
Karfreitagsgrillpräsidium